Wir haben jetzt über mehrere Tage das Treiben des Superflitzers beobachtet (NEIN, nicht unser Firmen BMW X5 mit dem PLING-Tacka-Tacka-Tacka-Tacka-PLING, der ist mittlerweile repariert und macht nicht mehr PLING aber er leuchtet im Innern dafür auch nicht mehr, aber das ist eine andere Sache) und wenn wir das noch recht in Erinnerung hatten, dann wollte der SUPERFLITZER am Freitag nach Brasilien aufgebrochen sein.

Dann aber merkwürdige Meldungen. wie „Marco verschwunden“, „Rangeleien am Flughafen Zürich“, „Einreiseverbot in Brasilien“ und heute dann das folgende Video:

Was sind das für Männer, die den Superflitzer hier abführen? Polizei? Geheimdienst?? FIFA Angestellte? Wir wissen es nicht, aber wir bleiben dran….

Für alle, die die Story vom Schweizer Superflitzer bis hierher noch nicht so intensiv mitverfolgt haben: Einen Abriss der Geschichte gibt es auf dessen Homepage.