Die Zeiten, als die Schweizer „Universität“ Teufen im Spiegel warb, dass man für 25.000 SFR einen Doktortitel „machen“ könne, sind lange vorbei (die Titelmühle Teufen hat 2009 den Betrieb eingestellt). Jetzt aber wirbt hierfür nicht mehr eine „Universität“, sondern ein gar lustiger „Spaßverein“ namens Groupon mit seinem Geschäftsführer Dr. Daniel P. Glasner – wo der ihn wohl gekauft hat?? Angesichts der Tatsache, dass er ihn vor dem Namen trägt, könnte ja bedeuten, dass er tatsächlich irgendwo studiert hat oder zumindest eine Mensa besucht hat. Oder hat Dr. Daniel P. Glasner nur vergessen, ein humoris causa einzufügen? Oder müsste es gar Dr. dem. Daniel P. Glasner (dem. = dement = hat vergessen, dass und wo er promoviert hat).

Kleiner Exkurs: Im Jahre 2011, so können wir in einer Pressemitteilung lesen(nota bene: nicht in einem Magazin, sondern von Frau Nicole Schaar presse@groupon.de), dass Herr Dr. Daniel P. Glasner den Publikumspreis der Conference Group gewonnen hat. Und sofort fragt sich jeder, ob der Deal auch über Groupon für 39,90 Euro verhandelt wurde und ob die Conference Group nicht in Wirklichkeit Conference Groupon heißt…?

Nach zahlreichen falschen Teufen-Doktoren, dem Lügenbaron Guttenberg (und ich betone vorübergehend), einer Kanzlerin, die vergessen hat, dass sie keine Bodenschätze hat und Wissenschaft schon ziemlich wichtig für den Wirtschaftsstandort Deutschland wäre, jetzt also noch ein promovierter Reste-Rampenchef namens Dr. Daniel P. Glasner, der Karnevalstitel auf dem Wühltisch verkauft und sich hoffentlich aber nicht wundert, dass echte Akademiker das nicht witzig finden.

Wichtig noch zu erwähnen: An dieser Stelle sollte NICHT Herr Dr. Daniel P. Glasner an den Pranger gestellt werden, das macht Herr Dr. Daniel P. Glasner schon selbst, die Frage ist vielmehr, ob Herr Dr. Daniel P. Glasner ein gutes Social Media Analyse Tool hat und merkt, dass wir den Scheiß mit dem gekauften Dr. Titel nicht witzig finden? Falls Herr Dr. Daniel P. Glasner kein Social Media Monitoring einsetzt: Wir veranstalten am 2.5. in München ein Social Media Monitoring Summit und hierzu wird Herr Dr. Daniel P. Glasner schon herzlich eingeladen.

Mind Store Marketing die Guerilla Marketing Agentur aus München mit Hang zur empirischen Forschung, Social Media Analysen und Impulsvorträgen verkauft ab sofort 0,33-Liter-Flaschen mit geistreicher Luft – Vorsicht beim Öffnen, sonst entweicht der Geist…!!!

Mind Store Marketing wünscht einen

geistreichen Start in die neue Woche!

.