Der Sprung in ein digitales Zeitalter verlangt einen sicheren Halt. Nur wer die Position der Marke und den Markt kennt, kann in der digitalen Welt sicher landen. Wir nutzen die Sommerpause, um an neuen Tools zur Positionsbestimmung zu arbeiten. Eine unserer neuen Ansätze basiert auf der Walt-Disney-Methode.

Kreativworkshop: Walt-Disney-Methode

Der perfekte Ort für unseren neuen Kreativworkshop ist die „DenkZelle“. Das ist ein Raum wie es ihn nur ein einziges Mal in Europa gibt. Gemäß der Walt-Disney-Methode gibt es dort drei herausragende Positionen, die von den Teilnehmern in wechselnder Besetzung eingenommen werden: Träumer, Kritiker und Realist.

Der Träumer entwickelt Visionen, ohne dabei auf die Machbarkeit achten zu müssen, der Kritiker wird sie ohnhin fast alle „zerstören“. Der Realist hingegen wird sich die besten Vorschläge herauspicken und an den beschreibbaren Wände festhalten. Ein Teil der Wände ist beschreibbar, andere sind magnetisch. Der runde Tisch in der Mitte des Raumes dient als Uhr, als Ablage oder als Podest für den Moderator.

Branchenanalyse

Der Kreativitätsworkshop dient als Basis für eine Branchenanalyse, die als Grundlage für weitere Markenentwicklungen dient. Das Ziel ist eine Marken Score Card, die den Ausgangspunkt für einen sicheren Sprung ins digitale Zeitalter darstellt. In den nächsten Monaten finden Workshops zu den Themen Caravan, Automotive, Immobilien und Finanzen statt.

Der erste Kreativworkshop „Trendtag Hotel“ findet am 14. September statt. Anmeldungen unter 089@mindstoremarketing.de

Wir freuen uns auf eine spannende Veranstaltung.

Ort: ExitGames Stuttgart (Theodor-Heuss-Str. 32 in 70174 Stuttgart)

Datum: 14. September 2017

Save the Date!