Der Schwabe, so konnte im Immobilienmagazin festgestellt werden, ist gnadenlos und wenn er nicht die gewünschte Leistung bekommt, dann pfeift er auch schon mal in der Oper die Künstler aus. Kunst, so könnte man vermuten, muss im Schwabenlande funktionieren, sonst fliegt sie raus.

 Wagenhallen Stuttgart

Zum Glück, so stellt man fest, gibt es in Stuttgart Reservate, in den sich die Künstler frei bewegen und entfalten können. Hier können sie der schwäbischen Spießigkeit den Spiegel vor die Nase halten und eine starke Gegenposition aufbauen.

 Wagenhallen Stuttgart Kunst

Wenn man mit einem englischen Motorrad (Triumph Rocket III Roadster) ins schwäbische Künstler Getto fährt und dabei nach alter Piraten ART, die Schranke umfährt, hört man im Künstler Eldorado allerdings nicht wie an allen anderen Orten ein „was für ein cooles Bike“, sondern ein un-intellektuelles „hier brauchen Sie eine Drehgenehmigung“…

Stuttgarter Begrüßung von Künstler zu Künstler, so stellt mal sofort fest, ist also etwas anders. In den Wagenhallen dürfen sich wohl nur staatlich geprüfte Künstler mit Lizenz aufhalten, trichinenfrei selbstverständlich und mit Kulturplakette in Gold. Und wo, fragt man sich, während man sich verwundert umdreht, ist jetzt das restliche Kamerateam? Regie?? Ton?? Assistenz, das Moped muss zur gaaaanz dringend zu Maske…

Wagenhallen Stuttgart KUNST