Das Beispiel sybac Solar hat gezeigt, dass unser Ansatz von intuitiver Ballistik durchaus funktioniert, das Social Media Team von sybac Solar hat sich per per Kommentar und Mail bei uns gemeldet. Das Beispiel hat aber auch gezeigt, dass ein Marken- oder Firmenname mit 2-3 Artikeln schnell ins Google Orbit geschossen werden und somit auch in ein negatives Licht gebracht werden kann. was unter Umständen fatal für die Marke sein kann, denn das Phänomen Reputationsgoogeln ist mittlerweile so „wahrheitsbildend“ wie einst das lineare Fernsehen.

Am 27. Februar werden wir das Thema unter dem Motto „Prominente im Netz und CEOs im Minenfeld“ im Rahmen des Management Trend Forum auf Schloss Monrepos vertiefen.

Mit an Bord: Jörg Simon, der aus Sicht eines Hackers spannende neue Aspekte einfließen lassen wird, Robert Wauer, Geschäftsführer der azionare GmbH und Dr. Torsten Ambs mit dem Vortragstitel: „Your Head is on the BLOG – Der CEO im Meer von unautonomen Angstgartenzwergen. Anmeldung über amiando und selbstverständlich bekommen Freunde und Kunden von mind store marketing auch einen Free Code für die Anmeldung…