Die Fußball-EM 2012 ist vorbei, die Wunden werden noch geleckt und ein Blick in Google Insight for Search zeigt, dass noch viel über das Thema gesprochen wird. Nach Social Media Analyse XBOX und Deutschlandcard sowie einer Kurzanalyse zum Thema Carsharing freuen wir uns, dass wir Freunden und Kunden heute mal ein freizeitorientiertes Thema „anbieten“ können.

Social Media Analyse fussball EM

Parallelnutzung, das verdeutlichte die EM ist ein zentrales (Social) Media Thema: Um die lange Wartezeit auf das nächste Spiel der deutschen Mannschaft zu überbrücken, wurden die Spiele sowie die einzelnen Spieler im Social Web heiß diskutiert. Wie die Studie aus unserem Partnernetzwerk zeigt, stiegen die Diskussionen bei Spielen der deutschen National-Elf sprunghaft an, wobei festzuhalten ist, dass die Niederlage der Deutschen gegen die „Squadra Azzurra“ am häufigsten thematisiert wurde, wahrscheinlich weil sie die Hoffnung von Millionen Fans innerhalb von 90 Minuten gnadenlos zerschellen ließ.

Podolski und Schweinsteiger, in Polen bzw. der Ukraine ein Schatten ihrer selbst, wurden mit Abstand am häufigsten, dafür aber auch am kontroversesten diskutiert. Ihre Leistung während des Turniers ließ die Reputation der beiden (bis dato) Aushängeschilder der deutschen Mannschaft deutlich sinken. Manuel Neuer hingegen, der seiner Mannschaft den Rücken freihielt und sie so ins Halbfinale rettete, erntete zahlreiche positive Kommentare, was seiner Reputation wiederum Aufwind gab. Ein Blick auf Facebook zeigt, dass Mesut Özil mit 5.673.690 die meisten Fans um sich schart, gefolgt von Thomas Müller mit „lediglich“ 1.218.044 Freunden. Allerdings ist zu erwähnen, dass die Spieler mit den meisten Fans nicht die aktivsten Fans haben. Mit Platzierungen zwischen 8 und 23 haben Schürrle, Bender, Reus, Badstuber, Gomez und Kroos vergleichsweise wenig Fans, diese interagieren aber häufiger mit den Spielern, frei nach dem Motto „Qualität vor Quantität“.

Bemerkenswert ist, dass Miroslav Klose der einzige Spieler der deutschen National-Elf ist, der keine eigene Facebook-Fanpage besitzt, in der heutigen Zeit schon fast exotisch….

Wer Interesse an der EM Social Media Analyse hat, kann und gerne eine kurze Mail schicken. Wer Bedarf an einer „richtigen“ Social Media Analyse hat: Wir sind käuflich…