Normalerweise wird in einem Guerilla Marketing Blog das Wort zum Sonntag am Montag verfasst, heute jedoch schon am Dienstag, also seiner Zeit weit voraus…

Um es vorwegzunehmen: Die Deduktionskette „Disruptive Innovation“ muss an anderer Stelle aufgebaut und ausführlich diskutiert werden, hier soll lediglich der erste Teil skizziert werden.

Für das Wort zum Sonntag wurde willkürlich der Begriff „Smartphone-Videotürklingel Doorbird“ herausgegriffen, um die Deduktionskette Hausautomation – Smarthome – Smartgrid – Smartphone anzureißen.  Angekommen bei „Smartphone“ könnte man jetzt (und das werden wir in den nächsten Tagen auch tun) das Themenfeld „disruptive Innovationen“ bzw. „disruptive Technologien“ diskutieren.

Gezeigt werden könnte an dieser Stelle, wie beispielsweise das Geschäftsfeld SMS in Messenger Services aufging, i.e. Technologien wie Skype haben die Telefonie mehr als nur beeinflusst. Ausgehend von diesem Punkt könnte man einen Vergleich Skype vs. Hangout anstellen, natürlich auch unter besonderer Berücksichtigung von Snapchat, was aber wieder vom Thema etwas ablenken würde, also zurück zu Hangout, damit hätte man auch den Kreis zur Smartphone-Videotürklingel wieder geschlossen, was abschließend wichtig ist, denn sonst schließt sich der Kreis zur Überschrift nicht und wir könnten nicht voller Stolz erzählen, dass wir seit heute Kontakt zu den Jungs mit der smarten Türsprechanlage haben. Sie sind durch den Beitrag „disruptive Innovationen“ auf uns aufmerksam geworden.

Smartphone-Videotürklingel

Smartphone-Videotürklingel

Also genauer gesagt: Wir haben nicht nur Kontakt zur Firma mit der coolen Smartphone Klingel (neudeutsch: ip video door phone system), sie  werden auch Sponsor unseres Stuttgarter Events am 24. März: Das Startup Doorbird gibt die Drinks am nächsten Dienstag aus!

Zugegeben, man hätte das mit dem Sponsoring von DoorBird jetzt auch kürzer sagen können, aber wer will das schon…