Die Case Study Guttenberg geht in die nächste Eskalationsstufe: Es werden Vasallen vorgeschickt. Allen voran unterstreicht der Landesvater, dass es nun genug sei und auch die Bundeswehr stärkt dem Minister den Rücken und selbstverständlich wird auch der Unionsfraktionschef in die Schlacht geschickt. Nach wikpedia bedeutet „Kauderwelsch“ die abwertende Bezeichnung für eine verworrene Sprechweise, für ein unverständliches Gemisch aus mehreren Sprachen oder eine unverständliche fremde Sprache. Seit gestern muss diese Definition jedoch korrigiert werden: Der Begriff stammt vom Unionsfraktionschef Volker Kauder, der im Rahmen einer ZDF Sendung sehr verWIRRendes von sich gab, wie etwa „Guttenberg habe die Konsequenzen gezogen, indem er auf seinen Doktortitel verzichtet habe und damit müsse es nun gut sein“. Die Bildungsministerin, die sich sehr für das Verhalten Guttenbergs schämte, hatte wohl vergessen, ihm zu sagen, dass man einen Doktortitel nicht zurückgibt, wie eine Waschmaschine, deren Garantie abgelaufen ist. Die Doktorwürde fängt mit einem polizeilichen Führungszeugnis an und endet mit der Nomifizierung und kurz vor selbiger steht noch eine kleine dumme „Nebensächlichkeit“: Der akademische Eid!

Neu in der Case Study der kommunikativen Art: Die von der Kanzlerin verhöhnte Akademikerschaft steht auf und sendet einen offenen Brief an Frau Merkel. Die dazu gehörige Facebook Seite wächst kontinuierlich.

Darüber hinaus ist zu erkennen, dass der eine oder andere C-Politiker zwischen Parteilinie und Gewissen schwankt und die FPD setzt sogar ein Ultimatum.

Aus juristischer Sicht werden hilfreiche Argumente zum Thema Integrität etc. in die allgemeine Diskussion eingebracht und der  angeschlagene Noch-Minister kündigt zwischenzeitlich „dramatische Reformschritte“ bei der Bundeswehr an – Schaffung von Tatsachen…

Krisenmanagement vorletzter Teil: Nach wüsten Beschimpfungen im Bundestag in der letzten Woche und einem relativ ruhigen Wochenende nun also geordnete Aufrüstung auf allen Seiten, Showdown und warten auf den Staatsanwalt…