Nachdem gestern das semantische Themenportal skizziert wurde, soll heute der Versuch gestartet werden, exemplarisch eine semantische Tag Cloud aufzubauen. Missbraucht wird hierzu die aktuelle Diskussion um ein neu zu gründendes Internetministerium.

Künstliche Intelligenz

Die einen sind strikt gegen ein Internetministerium, andere hingegen fordern ein starke politische Macht, was dann aber ein politisches Paradoxon wäre, denn seit wann haben Ministerien Macht, zu befürchten ist vielmehr eine neue Anlaufstelle für Lobbyismus. (Beispiel Verbraucherministerium: die Politik hat es hier noch nicht geschafft, dass Nahrung ohne Giftstoffe angeboten wird).

Aus den FETT hervorgehobenen Begriffen ergeben sich rein theoretisch erste Keywords für ein semantisches Themenportal. Stellt man das Internetministerium in den Kontext #NEULAND, so ergibt sich eine neue Diskussion um den Wirtschaftsstandort Deutschland verbunden mit der Frage, ob Innovationen zukünftig nur noch aus der Bay Area kommen und ob unser Bildungssystem mit dem Rest der Welt mithalten kann.

Für unser semantisches Themenportal ergeben sich daraus resultierende Keywords wie Social Hochschule (hierzu veranstalten wir am 23. Januar 2014 einen Trendtag in der Akademie der media in Stuttgart) und Rohstoff Student (wir haben keine Bodenschätze im Land und sollten demzufolge mit den Studenten pfleglicher umgehen).

Im Zusammenhang mit dem Internetministerium korrelieren in unserem semantischen Themenportal noch drei weitere Begriffe: Griechenland, Stuttgart und England.

Der Zusammenhang Griechenland und Internetministerium ist mit dem kurzen Hinweis, dass in Griechenland (mit bekannten Flogen) jeder vierte Bewohner im Staatsdienst arbeitet(e), schnell hergestellt. Der Begriff Stuttgart muss mit der Deduktionskette „Stuttgart – Berlin – Palo Alto“ erklärt werden: Innovative, junge Unternehmen verlassen den limbisch soliden Standort Stuttgart, gehen ins hippe Berlin (wo sie aufgrund fehlender zweiter Finanzierungsrunde gegen die nicht mehr vorhandene Mauer bzw. die Wand fahren) und am Ende stellt eine Republik im #NEULAND fest, dass die Innovationen dann doch aus dem geheiligten Google Land kommen…

Am Ende gilt es nun noch den Bogen vom deutschen Internetministerium zum Begriff „England“ spannen. Die spannende Frage wird hierbei sein, ob und inwieweit dies ein semantisches Themenportal leisten kann. Die Antwort auf diese Frage ist jedoch recht leicht und ergibt sich durch einen weiteren Begriff in der Themenwolke:

BRAIN GUERILLA

Brain Guerilla bedeutet Guerilla Marketing Generation Next. Statt Schmierereien an Hauswänden nun die intelligente Interpretation von Social Media Analysen und Zusammenhängen aus semantischen Themenportalen und intelligente Führung durch den Social Media Dschungel (Social Guerilla inklusive). Die Brain Guerilla führt den CEO sicher durch das Minenfeld.

Doch nun zurück zum Zusammenhang zwischen Internetministerium und England. Das brückenbildende Keyword heißt hierbei „Ministry of Silly Walks“: