„Paste & Copy im WIRRklichkeitsRAUM“, das ist der Titel eines Vortrages im Rahmen der Audiovisual Media Days in München. Wir haben speziell hierfür haben wir einen Film produziert, für den wir uns 1x haben inspirieren lassen und für den wir 3x geklaut haben.

Die Auflösung, von welchen Filmen wir geklaut haben, erfolgt am

23.4. in München (Audiovisual Media Days)

24.4. in Nürnberg (Nürnberger Trendtage)

25.4. auf Schloss Monrepos (Management trend Forum)

8.5. in Düsseldorf (Kanzleigespräche – RA Martin Boden)

Zusätzlich sind wir noch ein wenig neugierig geworden und fragen nach, ob Deutschland noch ein Land der Dichter und Denker ist oder ob es an Originalität fehlt:

Tags: