Viele Deutsche sind eifersüchtig auf Smartphones“, konnte man gestern auf N24 lesen. Ein Energiekonzern hatte eine entsprechende Studie in Auftrag gegeben. Ergebnis: Knapp 40 Prozent der unter 30jährigen sind eifersüchtig auf die Zeit, die ihr Partner mit dem Smartphone verbringt.

„Kann das mit der Eifersucht sein“, lautete die Anfrage von N24 bei mind store marketing. „Kann durchaus sein“, lautet die Antwort, denn laut unser Nomophobie Studie nehmen über 88 Prozent das Handy mit ins Bett…

Schlimmer noch: Über drei Stunden mehr Lebenszeit hätte man pro Tag, wenn man das Smartphone nicht nutzen würde…

Die Ergebnisse unserer Nomophobie Studie präsentieren wir am 11. November im Rahmen des Medienforums Mittweida (hier haben wir ein Panel mit Freunden), am 13. November in Hamburg (Smartphones und andere kulturelle Katastrophen) und am 19. November in München im Rahmen der Münchner Kanzleigespräche (Media meets Law).

Und wer jetzt noch neugierig auf den Fernsehbeitrag ist (der gestern bei SAT1, Pro 7, Kabel eins und N24 lief), der hüpfe jetzt rüber zu N24

Ansonsten freuen wir uns über weitere Mails (erstaunlich, was so nach einem Fernsehabend an Mails kommt), schicken gerne die Nomophobie Studie zu und gerne auch Free Codes für die Events…