„Tom, Dick and Harry“ sagt der Engländer und meint Hinz und Kunz. Erstaunlich, wo der Engländer doch sonst immer wesentlich prägnanter auf den Punkt kommt, da ist er plötzlich bei der Umschreibung von Kreti & Pleti so entsetzlich umständlich.

Wenn man es genau betrachtet, dann ist der Engländer auch viel brutaler als der Deutsche, der zwei Fliegen mit einer Klappe erschlägt, wohingegen der Engländer zwei Vögel mit einem Stein niederkämpft und dabei wahrscheinlich noch die Teetasse lässig in der anderen Hand hält und den kleinen Finger abspreizt.

Apropos „kleinen Finger“ abspreizen: Die letzte Rechtschreibreform, die drei „S“ hintereinander zulässt (wie grausam), hat zwar verhindert, dass man sich beim Drücken der „ß“ Taste den kleinen Finger bricht, aber die Verwirrung, die sie im weiteren bzw. im Weiteren und im Folgenden statt im folgenden brachte ,ist nahezu grenzenlos…

Wenn man dann noch im chat modus nochmals auf kleinschreibung umschaltet und die zeichensetzung vernachlässigt weil man bei 5-7 geöffnenten chat fenstern sonst nicht mehr hinterher kommt, dann wird aus orthografie schon mal ottografie….

Wenn man dann noch Begrifflichkeiten wie den WIRRklichkeitsRAUM kreiert, dann steigt auch noch die beste Rechtschreibprüfung aus…

Will man aber dann ein Buch schreiben, DANN ist man dem Wahnsinn ziemlich nah und wenn man es ohnehin gewohnt ist, mit wahnsinnig langen Überschriften zu arbeiten, DANN kann der Wahn seinen Lauf nehmen.

Übrigens, der Titel des Buches steht nun endgültig fest:

Der unautonome Angstgartenzwerg im WIRRklichkeitsRAUM oder: Warum TOP Manager ihr Social Media Know-How von ihren 14jährigen Töchtern beziehen, die Religiosität der Marke immer bedeutungsvoller wird und Marketing ohne charismatischen Vollkörpereinsatz im Zeitalter dekontextuierter Ich-Sender nicht mehr funktioniert.

Wir sind alle sehr zufrieden: kurz, treffend und zeitgemäß…

Am 16.10. kann man sich ein erstes Bild des Wahnsinns verschaffen, da werden einzelne Thesen im Rahmen einer Managementveranstaltung auf Schloss Monrepos vorgestellt.

Vorgestellt wird das Buch dann am 12.11. in Nürnberg in einem traumhaften Ambiente und mit einer stark vereinfachten Überschrift. Es wurde auch gebeten, besonders langsam zu sprechen. Das Publikum werden hauptsächlich Polen sein – Metro Polen.

Nürnberg ist nämlich eine Metro Polen Region…