Abschied vom Technologiestandort“, ist das Fazit von Thomas Knüwer und selbst der SPDler Nico Lumma „leidet wie ein Hund“ weil seine Genossen unfähig sind, das Leistungsschutzrecht im Bundesrat zu verhindern…

Das Fazit des heutigen schwarzen Freitags: Wir werden in nahezu allen Gebieten von der Lobby und nicht von der Politik regiert. Wir essen Pferdefleisch und falsche Bio Eier, wir zahlen Unsummen für Kirchenmenschen, die bei rot betrunken über die Ampel fahren oder Missbrauch runterspielen.

Das eigentliche Drama: Es gibt keine Alternativen. Rot und grün sind ebenso Lobby driven wie schwarz und gelb…

Peer Steinbrück hätte heute das erste Mal zeigen können, dass er Format und Klasse hat, aber das Durchwinken des Leistungsschutzrechtes durch den Bundesrat hat verdeutlicht, dass er den Sprung vom Clown zum Politiker wohl niemals schaffen wird…

Dennoch: ein schönes Wochenende allen Besuchern!