Dass Lavazza der (neue) Nespresso Killer werden könnte, mutmaßte das Netz schon seit längerer Zeit. Nespresso hat es einfach übertrieben: Kontrolle des Nespresso Kunden mittels eines als Schlüsselanhänger getarnten Micro Chips, Probieren erst nach dem Kauf, unerträglich langen Schlangen und und und…

Speziell in Stuttgart (bis man im Breuninger den Nespresso Stand gefunden hat, dauert einen halben Nachmittag) wurde der treue Nespresso Kunde auf eine verdammt harte Probe gestellt: Nach endlos langem Warten dann eine endlos lange Diskussion mit mäßig freundlichem Personal, weil man sich weigerte den Nespresso Schlüsselanhänger zu zeigen.

In Frankfurt, so kann berichtet werden, ist der Nespresso Service nach wie vor extrem freundlich, aber weil anscheinend alle Nespresso Kunden aus dem ganzen Bundesgebiet (speziell aus Stuttgart) in die Frankfurter Nespresso Ausgabestelle fuhren, musste das Nespresso Café stark reduziert werden und einer zweiten Nespresso Espresso Ausgabestelle weichen.

Der offiziell lizenzierte Nespresso Espresso Dealer im Stuttgarter Breuninger hat zwar jetzt für gute Kunden (die haben zu viel Ouzo Werbung gesehen) einen Express Service eingeführt: Anrufen und dann an der Nespresso Schlange vorbeischlängeln und das Nespresso Tütchen „gschwind“ abholen, was dazu führt, dass man nicht nur dem mäßig freundlichen Nespresso Espresso Dealer gegenübersteht, sondern auch noch eine erboste Schlange an Nespresso Kunden hinter sich hat (so ein Messer im Rücken tut mehr weh als der tötende Nespresso Espresso-Dealer-Blick-„wie, Sie wollen noch mehr kaufen“ von vorne)

Egal, Nespresso hat also einen neuen Feind: LAVAZZA. Um genau zu sein: Lavazza A Modo Mio –  der echte Espresso (wir wussten es ja schon immer, dass Nespresso nicht so ganz echt ist…).

Wer aber an dieser Stelle denkt, dass hier ein starker Marketing Ritter mit hoch erhobenem Haupt auf einem gestriegelten Schimmel daher geritten kommt und gründlich aufräumt, der täuscht sich gewaltig…

Wir unterbrechen an dieser Stelle die Legende vom stolzen Lavazza Ritter, der Nespresso das Fürchten lehrt und überlassen es den Besuchern dieses Guerilla Marketing Blogs zunächst selbst, sich ein Bild des edlen Lavazza Ritters zu machen, bevor wir ein Bild des verwirrten Grauens zeichnen…

m!nd store marketing wünscht allen Besuchern ein schönes Wochenende!

mal was ganz anderes: hat schon jemand eine arche bestellt….??