Am Donnerstag eröffnet Angela Merkel die IAA 2017. Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), brachte es anlässlich der IAA-Auftakt-Pressekonferenz am Montag, 11.09.2017, 13.00 Uhr auf den Punkt: Die aufgeheizte Debatte um den Diesel benötigt dringend neue Versachlichung UND: Die Digitalität ist in der Automobilbranche angekommen. In Halle 3.1. tummeln sich Google und Facebook & Co. (mehr dazu morgen in unserem Automagazin).

IAA 2017

Schneckentempo?

IAA 2017: Vernetzte Branche

Die Media Night auf der IAA 2017 brachte es an den Tag: Die Branchen verschmelzen zunehmend. Ebenfalls in Halle 3.1: eCharge, ein Anbieter , der Hotels und eMobility vernetzt. Plötzlich werden das in einer Automobilbranche Themen wie „Blockchain“ prominenter als so mancher denkt…

IAA 2017: Digital vs. Leidenschaft

Auffallend: Viele Automarken sind in Frankfurt in diesem Jahr nicht am Start: Es fehlen großemMarken wie Fiat, Alpha Romeo, Jeep, Peugeot, Nissan oder Volvo. Statt dessen Marken wie Siemens, Telekom, Kaspersky, SAP oder Ernst & Young.

Wir halten fest: Die Zeit der leidenschaftlichen Automobile scheint vorbei. Trotzdem: In Halle 9 sind wir auf das schnellste Elektroauto der Welt gestoßen: Der OWL des japanischen Konzerns Aspark beschleunigt von 0 auf 100 in unter 2 Sekunden..

IAA 2017

Aspark auf der IAA 2017

Zurück zum Thema Hotel…

Die IAA hat gezeigt, dass Branchen zunehmend vernetzter werden. Der eMobility Fahrer muss wissen, wo er tanken kann. Für einen Supermarkt oder ein Hotel ist dies ein wichtiger Aspekt der Kundenbindung. Die Ladestation wird zum Marketing Tool. Am Donnerstag 14. September werden wir dies mit Profis aus der Hotelbranche im Rahmen unseres Event Trendtag Hotel diskutieren. Ein Platz wäre noch frei…

IAA 2017

Trendtag Hotel