Zugeben, Hanuta-Gemetzel mit Negerkuss-Schleudertrauma ist ein etwas längerer Name für eine etwas heftigere Nachspeise.

Der Negerkuss, so will es die allgemeine Weichspül-Politik, soll allerdings aus dem Sprachgebrauch verbannt werden, Kinderbücher werden umgeschrieben, aus Pipi Langstrumpfs Negerkönig wird ein Südseekönig. So mancher klar denkende Mensch fragt sich nach der Sinnhaftigkeit solcher Unterfangen.

Im Rahmen zunehmender Waldorfisierungsprozesse ist die Politik stets bemüht, politisch korrekt zu sein und die Menschen und Menschinnen auch korrekt anzusprechen. Vor lauter politischer Korrektheit vergisst man dann auch schon mal die Politik und vernachlässigt so kleine Projekte wie den Hauptstadtflughafen, nur weil es keinen rosa Bauhelm für den Bürgermeister gibt (zugegeben, das war jetzt polemisch, aber aus therapeutischen Gründen wichtig)

Die gestrige Umfrage der w&v (Marketing Chiefs) hat die Lage der Nation verdeutlicht: Politisch korrekte Weicheier haben das einstige Qualitätssiegel „Made in Germany“ politisch korrekt gegen die Wand gefahren.

Und jetzt….??

Jetzt werden wir uns ein Hanuta-Gemetzel mit Negerkuss-Schleudertrauma auf die Hüften klatschen und bei einem 5-Gänge-Menü über ein schwulen Südsee-Königs-Nachtisch oder einen rosa Fluch-Hafen-Cocktail nachdenken…

Wer das Rezept für das Hanuta-Gemetzel mit Negerkuss-Schleudertrauma haben möchte (selbstverständlich politisch unkorrekt ohne Mengenangaben), kann gerne eine Mail schreiben….

Mind Store Marketing
die einzige Guerilla Agentur mit Trendtagen und
Hanuta-Gemetzel mit Negerkuss-Schleudertrauma