Ein #AUFSCHREI geht durchs Netz: Alexander Dobrindt wird Internetminister. Dies wirft erneut die Frage auf, ob wir so ein Ministerium brauchen und warum es dann gerade von einem Experten für Vorgarten-Minarette besetzt werden muss.

Also: Entweder da draußen gibt es eine neue Droge, die die #GROKO Player genommen haben oder aber es gibt ein neues Spiel, das wir alle noch nicht kennen. Andererseits: Jede Nachricht ist gealterte Echtzeit und somit lohnt es sich nicht, über die Personalie nachzudenken – verwiesen sei an dieser Stelle nochmals an das Ministerium für Silly Walks

Wer das Thema politische Kandidatur vertiefen möchte, kann Jerry Rubin aus dem Bücherregal nehmen und nachlesen, wie sie damals einfach so aufs Land gefahren sind, ein Schwein geholt haben und es als Präsidentschaftskandidat aufgestellt haben…

Natürlich könnte man auch auch Max Weber lesen, aber da sind nicht so viele Bilder drin…