Facebook, so konnte man heute lesen, deckt mittlerweile 41 Prozent des Social Media Marktes ab. Laut mashable.com gehört der Markt uneingeschränkt facebook und youtube (Quelle: comscore.com).  Die facebook Gewinne scheinen hierbei von myspace zu kommen. Weiterer Gewinner, allerdings nicht in einer derart deutlichen Form wie facebook ist LinkedIN. Facebook selbst freute sich im Februar über 400 Millionen User.

In Deutschland erreicht man, wenn man eine ungefilterte Werbeanzeige platzieren will, derzeit 7.595.520 Personen (geschätzte Reichweite durch facebook). Will man nur Frauen mit seiner Werbeanzeige erreichen, berechnet facebook eine geschätzte Reichweite von 3.571.360 Frauen.

Schränkt man die Auswahl nochmals ein, erreicht man laut facebook 389.300 weibliche Singles, 628.280 Frauen leben in einer Beziehung, 67.620 Frauen sind verlobt und 482.100 sind verheiratet. Zusammen ergibt dies die Summe von 1.567.300 – der Status „es ist kompliziert“ und „offene Beziehung“ kann nicht explizit per Werbeanzeige angesprochen werden. Die Differenz zwischen 3.571.360 (Frauen gesamt) und 1.567.300 belegt, dass 2.004.060 Frauen den Status „es ist kompliziert“ oder „offene Beziehung“ führen – die Zahl dürfte sogar noch höher liegen, da viele sehr junge Frauen den Status „verheiratet“ angeben, um Playstationspieler abzuschrecken (meist verheiratet mit der besten Freundin).

Fazit: „es ist kompliziert“ ist keine Minderheitengruppe!