Wenn man bei Facebook etwas von MLAN postet, kann man sicher sein, dass man Kommentare wie „M=W?“ o.ä. erhält. Manche Freunde fragen auch ungläubig „mLAN??“, aber erhalten dann nur die ernste Antwort „MLAN!“…

Um das Rätsel zu lösen: Wenn man in einem coolen Hotel ist und das WLAN auf dem Zimmer ausfällt (just in dem Moment, wenn man einen Beitrag über die Motorradmesse in Köln hochladen will), gibt es zwei Möglichkeiten der Problemlösung. Die erste Lösung heißt „Haustechnik“ (die ist aber recht langweilig) und die zweite Lösung nennt man „Cocktail-Gutscheine“. In wirklich coolen Hotels greift die Reception ab 20.00 Uhr in eine Schublade und händigt 2-5 Gutscheine für Bar aus. Dort fragt man die  spanische Barkeeperin, welchen Cocktail sie empfehlen würde, die grinst dann kurz und sagt WLAN…

Dann grinst sie nochmals und sagt dir, dass um diese Zeit geht nur ein Drink geht: MOCHITO! Und so wird aus einem WLAN ein MLAN…

Was aber (kann ich bitte noch eine Mochito haben) hat das mit einem neuen Musikmagazin zu tun? Recht wenig, außer dass man nach einem weiteren Mochito anfängt, mit seinen Freunden und Kollegen zu chatten (in der Lobby gibt es WLAN und MLAN) und überlegt, wie denn der neue Name für das Musikmagazin gefunden werden könnte. Erste Erkenntnis: MOCHITO!! (Teamsaufen für einen guten Zweck)

Und was hat das mit Ello zu tun? Eigentlich auch nichts, also gar nichts… Man könnte natürlich in Zusammenhang mit Ello spekulieren (jetzt wo man das Theman schon mal aufgegriffen hat), ob dem Mittelstand bewusst ist, dass er bei Facebook kein Kunde, sondern ein Produkt ist. Man könnte den Mittelstand dann auch erzählen, dass Ello pro Tag 4.000 neue Nutzer hat, das würde den mittelständischen Unternehmen dann wahnsinnig nervös machen (da müssen wir auch hin…).

Letzte Frage (die Barkeeperin hat gerade noch einen weiteren Mochito gebracht): Was hat das mit eine PowerNerdPrinzessin zu tun? Noch weniger! Aber wenn man bei Google mit dem Begriff „PowernerdPrinzessin“ so gewaltig nach oben gespült wird, dann freut man sich über sein MLAN und die spanische Barkeeperin freut sich, dass sie, obwohl sie so klein ist, die großen Drinks mit letzter Kraft an den Tisch tragen kann…