What a Day! Die Twitter Gemeinde war in heller Aufruhr: Es begann mit einem Streik, den niemand verstehen kann, es streikten die #GDL Lokführer und 26.000 Lokführer erpressen 80 Mio. Deutsche. Der Vorschlag, dass die #Bahn erst einmal die Lokführergehälter um 30 Prozent senken solle, wurde heftigst geretweetet. Keiner versteht, warum die „Gegengewerkschaft“ eigentlich streikt und warum sich zwei Gewerkschaften „bekämpfen“, die ersten Forderungen kommen auf, polnische Streikbrecher zu engagieren und neue „Übersetzungen“ von #GDL werden im Laufe des Tages auch gefunden. Die #GDL hat von den Guttenberg Fans gelernt und FAKE Profile erstellt, die sich dann erstaunt fragen, warum man sie wohl entlarvt haben könnte. Ob es wohl an den 19 Followern liegt oder daran, dass man nur #GDL Tweets beantwortet…

Am Ende des Tages dann noch die Live Übertragung eines traurigen Kapitels. Die Twitter Gemeinde fragt sich, warum GEZ Gebühren verbraten werden, von Volksverblödung ist die Rede, großes Entsetzen, weil der Marienhof nicht ausgestrahlt wird und sogar von Skandal ist die Rede. Vermisst wurde dann auch noch Sarah Connor, die aber nicht über jeden Zapfen streicht…

Der Spiegel ist empört und fordert „Abschalten bitte“. Der Spiegel unterstreicht nochmals, dass Guttenberg nicht als Held geht, dass ihm sein Doktortitel aberkannt wurde und dass ein Ermittlungsverfahren gegen ihn läuft.

Andere Stimmen in der Twitter Gemeinde fragen sich anlässlich des #zapfenstreich Dramas, ob die Wahl der Songs wohl passend war. Für jemand, der das Bildungssystem erfolgreich abgefackelt hat, erscheint #Smoke on the Water passend, noch passender wären sicherlich die Prinzen gewesen: Alles nur geklaut…

Und am Ende des Tages wie immer: #GNTM überdeckt wieder alles. Vergessen alle betrügerischen Gedanken und erpresserischen Streiks, es gibt schließlich wesentlich Wichtigeres!

Und vor lauter Streik und Quotenfang wäre das ALLERWICHTIGSTE fast untergegangen: Der Geburtstag von Chuck Norris