Früher sagte man: Golfen Sie schon oder haben Sie noch Sex? Heute müsste die Frage umformuliert werden: Duschen Sie oder haben Sie noch Sex? Es kann festgehalten werden, dass sich die „Sportarten“ mittlerweile drastisch geändert haben. Zu der Statusmeldung „ich geh dann mal Laufen“ gepostet von metro-A-sexuellen Frauen bei facebook hat sich ein „Ich bin dann mal duschen“ bei twitter gesellt (zweifelsohne einer der gängigsten Tweets). Das metro-A-sexuelle Weibchen signalisiert mit dem #duschen, dass sie unter der sexy H&M Kleidung theoretisch wie praktisch nackig ist und simuliert somit die nicht (mehr) vorhandene Sexualität. Das Playstation-Männchen tut dann so, als ob er auch mit duschen wolle bzw. es auch dürfe…

An dieser Stelle wird jedoch schnell deutlich, dass hier auf der Seite des Männchens der Wunsch der Vater des Gedanken ist und auch die metro-A-sexuelle Frau tastet sich mehr theoretisch in Richtung eines erweiterten MöglichkeitsRAUMes . Weitere Erkenntnis: Kurz vor der Quarterlife Crisis, soviel erscheint gesichert, wird geduscht…

Vereinzelt kann beobachtet werden, dass sogar recht provozierend mit dem Thema Duschen umgegangen wird. und  weil man sich sicher sein kann, dass ohnehin kein Männchen Anstalten machen wird, mit unter die Dusche zu kommen, kann Frau sich sogar extrem weit aus dem Fenster lehnen bzw. auch die unerfahrene junge Frau kann sich durch das Thema Duschen gefahrlos an eine vermutete Sexualität wagen… (irritiert zwar durch die die These einer Guerilla Marketing Agentur, wonach „duschen“  das moderne Wort für nicht mehr vorhandenen Sex zu sein scheint, aber das ist dann nochmals eine andere Sache…)

An dieser Stelle kann festgehalten werden:

  1. Duschen passiert längst nicht mehr zu Reinigungszwecken
  2. Kein einziger Hersteller von Duschen geht auf dieses Phänomen ein: Weder Duravit noch Kaldewei oder Bette.
  3. Wir sind käuflich und helfen Herstellern von Duschen gerne in Social Media Welten
  4. Unabhängig davon: Twitter Frauen scheinen mehr unter der Dusche zu stehen als im realen Leben
  5. Last but not least: Bietet man einer Duscherin einen realen Teller Spaghetti an, wird man sofort wegen zu großer Sexualitätsnähe entfreundet und entfolgt…

FAZIT: Das mit dem Duschen,  es ist kompliziert