Die deutsche Drosselkom hat einen neuen Horrorfilm produziert (so könnte man tatsächlich auf den ersten Blick denken). Im Stil der Sendung mit der Maus erklärt man dummen Jugendlichen, das 75 GB im Monat vollkommen ausreichen. Falls der junge Nerd dennoch mehr brauchen sollte, wird ihm großzügig versprochen, dass man das Netz nicht abschaltet, sondern dass es lediglich auf eine ruhige und gemütliche Geschwindigkeit gedrosselt wird. Auf diese Weise kann der dumme Jugendliche über Maßhalten nachdenken. Das ist fair.

Diese Maßnahme könnte auch verhindern, dass Deutschlands Internetvorräte bis 2016 erschöpft sind. Also doppelt fair…

mind store marketing wünscht viel Freunde mit dem Netzneutralitäts Fundstück der Woche:

 und in den nächsten Tagen dann geht es weiter mit dem Trendthema Extreme eBooking