Heute ist Wahlsonntag und alle Parteien rufen zur Wahl auf: Europawahlen, Kommunalwahlen, Regionalwahlen… „Wie viele Politiker braucht das Land?“, fragt sich so mancher braver Bürger.

Auf den Straßen erkennt man vor lauter Wahlplakaten kaum noch die Verkehrsschilder und der eine oder andere erinnert sich an die Situation in Griechenland (25% der Bevölkerung im Staatsdienst).

Bei Facebook oder Twitter (#EP2014) wird man von Parteien und Freunden im Minutentakt aufgefordert, zur Wahl zu gehen, was sicherlich ja auch richtig ist, die Angst vor einem Rechtsruck in Europa scheint berechtigt. Dennoch die Frage: Wenn wir jetzt alle Europäer werden, wozu dann auch noch Gemeinderäte (die zudem kaum noch Kandidaten finden)??

Super Flitzer

Inmitten dieses Wahldurcheinanders, plötzlich eine vollkommen andere Wahl: Die Wahl zum SUPERFLITZER des Jahres. Was immer das ist, der Kandidat schaut gut aus. WIR WÄHLEN!! Aus den ersten Blick keine Partei, sondern ein Schweizer Elektronikhändler, der den Superflitzer sucht. Es gibt natürlich auf der Facebookseite noch andere Flitzer, aber wir haben beschlossen, wir sind heute einfach mal parteiisch und wählen den Mann mit der Maske, das ist verwegen und kommt beim Volk immer gut an…

Also: WÄHLEN GEHEN!!!