Coworking Hotel? Ein Blick auf die Suchergebnisse bei Google zeigt: 320.000 Ergebnisse zur Suchanfrage „coworking stuttgart“. Natürlich bedeutet dies nicht, dass es auch 320.000 Coworking Angebote in Stuttgart gibt. Lediglich das Thema als solches wurde 320.000 Mal aufgegriffen. Grob gerechnet gibt es in der Landeshauptstadt ca. 30 Coworking Angebote (Hotels nicht mitgerechnet). Die Zahlen zeigen, dass es eine entsprechende Nachfrage nach Coworking Angeboten gibt. Von den klassischen Office-Anbietern bis hin zur startup-orientierten Speziallösung, die Bandbreite ist groß.

Coworking Hotel: Zukunftsthema und neues Marketing Tool

Auf den zweiten Blick stellt man fest, dass auch Hotels sich zunehmend auf das Coworking Business fokussieren. Zum einen sind Geschäftsreisende anspruchsvoller geworden. Ein (kleiner) Schreibtisch im Hotelzimmer oder die Hotellobby reichen für ein kreatives Arbeiten nicht mehr aus. Der Schwerpunkt liegt auf „Co“ und nicht mehr nur auf „Working“. Man will auf Reisen u.U. auch Kontakte knüpfen (das Thema „Business Dating“ wird zu einem späteren Zeitpunkt zu vertiefen sein). Zumindest will man nicht uninspiriert in einem Hotel, (Internet) Café oder einer Kneipe sitzen. 

Coworking Hotel

Superbude Hamburg

Hotels greifen dieses Thema deshalb auch vermehrt auf. „Super arbeiten in der Superbude“ lautet beispielsweise das Credo der Superbuden in Hamburg (St. Pauli und St. Georg). Ein Blick auf die Foto im Superbude Blog zeigt, dass Coworking mehr auf „Co“ als auf „Working“ basiert. Das Miteinander ist zentrales Thema in diesem Hotel.

Hotel SI-SUITES

In Stuttgart bietet das Hotel SI-SUITES unter dem Domainnamen www.coworkingstuttgart.de Arbeitsplätze für Geschäftsreisende und Einheimische, die keine Lust mehr auf die Abgeschiedenheit eines Home Offices haben. Für Hotelgäste ist dieses Angebot kostenlos, der externe Gast zahlt eine Tagesgebühr.

Ruby Works: Offices so not like Offices

In der vom Hotel separaten URL www.ruby-works.net bietet die Ruby Hotelgruppe unter der Devise „Offices so not like Offices“ Coworking Space in München an. Ein Blick auf die Website verdeutlicht, wie stringent das Thema „Coworking Hotel“ in der Gruppe durchdekliniert wurde: Vom Design über Musik bis hin zum Barista wurde an alles gedacht.

Coworking: Nicht Sterne-Verdächtig

Ein Blick in den Kriterienkatalog  für die offizielle Sterbebewertung von Hotels zeigt, dass in Sachen „Coworking Hotel“ noch viel Luft nach oben besteht. Sekretariatsservice bietet drei Punkte (von insgesamt maximal 940), separate Gruppenarbeits- oder Pausenräume bringen zwei (max. 4/940) und ein Schreibservice bringt einen Punkt. Coworking als Angebot wird noch nicht mit Sternen belohnt. 

Auch die Buchungsportale wie HRS, booking.com oder trivago haben das Kriterium „Coworking Hotels“ nicht als wählbaren Menüpunkt im Angebot.

Dayuse – für die Zeiten zwischen den Zeiten

Stichwort Inspiration: Der Trend nach inspirierenden Arbeitswelten scheint stark zuzunehmen. Das Portal dayuse.de bietet Hotelzimmer und Suiten für den Geschäftsreisenden, der zwischen den Terminen Privatsphäre oder Ruhe zum Arbeiten sucht. Bis zu 75 Prozent Rabat des Übernachtungspreises kann der Gast zwischen 10.00 Uhr und 17.00 Uhr / 18.00 Uhr bekommen. Und natürlich kann er auch alle anderen Annehmlichkeiten eines Hotels wie z.B. Wellness, Schwimmbad oder Fitnessraum nutzen.

Spacebase: Der passende Meeting Room

Wer den perfekten Besprechungsraum sucht, für den gibt es ein weiteres Angebot: spacebase.com 

Vom exklusiven Loft in Paris mit Blick über die ganze Stadt bis hin zum Designer Boot in Berlin, das Portal bietet für jedes Gespräch den passenden Platz. Und auch ein Hangar in Frankfurt wäre im Angebot. Ein Blick auf die Webseite kann nur empfohlen werden. 

Coworking Hotel

Veränderte Arbeitswelten

Wie man sehen konnte, verändert sich die Arbeitswelt teilweise drastisch. Der Gang ins Büro oder das klassische Leihoffice gehört der Vergangenheit an. Für Hotels bedeutet dies Umdenken und jede Menge neue Chancen. Die weiter oben aufgeführten Beispiele zeigen, dass Design (ebenfalls noch keine Sterne-Kategorie), Sensuelles Marketing und Digtalität (ebenfalls keine Sternerelevanz.) umsatzstarke Faktoren für Hotels darstellen. Coworking bedeutet zusätzliche Kontakte und kreative, neue Einnahmequellen abseits eingetretener Pfade.

Kreativworkshop HOTEL

Am 13. April werden wir das Thema im Kreativworkshop „Wie Zeitgemäß sind Hotel-Sterne?“ vertiefen.

Auf der Agenda stehen neben dem Thema „Coworking Hotel“ auch die Themen Design, Digitalität sowie die „Umrechnung“ von SPA  in Sterne.

Anmeldungen per Mail

Ort: Stuttgart Innenstadt

Datum: 13.4.2018

Uhrzeit: 15.00 Uhr

Dauer: ca. bis 16.30 Uhr

Location: ABSOLUT SEHENSWERT und EINZIGARTIG in Europa..

Also: Schnell  ANMELDEN!