+49 711 22 04 03 50

Posts filed under: Nomophobie

Zum Thema Pokémon GO Marketing hatten wir bereits festgestellt, „es ist ist neu, ich bin dabei“. Im Zeitalter disruptiver Innovationen kann festgehalten werden, dass jede Neuerung eine neue Challenge für den Marketingleiter darstellt Digitales Marketing: Your Head is on the Block...
  • Nomophobie Studie
Nachdem wir nun schon zwei Jahre hintereinander eine Nomophobie Studie erhoben haben, versteht es sich von selbst, dass wir auch in diesem Jahr ein entsprechendes Forschungsprojekt an den Start schicken. Das Smartphone ist aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken....
  • selfie
Irgendwie war es ja klar: Nach „guttenbergen“ (= bescheißen) musste irgendwann ja auch mal  „merkeln“  folgen (= Nichtstun, keine Entscheidungen treffen, keine Äußerungen von sich geben). Die Frage, wann es „seehofern“ gibt, lassen wir an dieser Stelle offen. „Merkeln“ jedenfalls ist...
Mit der Aktion Carbon Maserati konnte gezeigt werden, wie ein Semantisches Themenportal „denkt“. In einem weiteren Schritt nehmen wir den aktuellen GDL Streik und überlegen uns, wie Künstliche Intelligenz mit Satire umgeht: Ein Blick in die Süddeutsche zeigt, wie schnell eine...
Politik und Management müssen disruptive Innovationen verstehen und positiv in Stellung bringen, das war gestern die deutliche Meinung auf dem CSR-Forum in Ludwigsburg. Das Leben wird zunehmen urbaner und digitaler. Nicht erst unsere Nomophobie Studie verdeutlichte: Das Auto hat seine Position als...
Die politisch korrekte Überschrift müsste natürlich anders lauten: Semantische Themenportale: Nomophobie und die Korrelation zum Autobau sowie zu Zimtsternen – sonntägliche Gedanken zur Ontologie, wohlgemerkt nicht der philosophischen -präsentiert an einem Montag. Aber das ist dann wieder so furchtbar lang, das liest...
  • Musikmagazin
Vorgestern um 23:08 Uhr poppte das erste Fenster auf: „jetzt hast du es endgültig geschafft! deine nomophobie studie ist im dschungelcamp!“ Im Dschungelcamp?? Verwirrung macht sich breit und es hört nicht mehr auf mit den „Glückwünschen“. Die Anzahl der geöffneten...
Unsere Nomophobie Studie 2013 ging durch die ganze Presse, ohne Smartphone hätte man 3,5 Stunden mehr Zeit am Tag. Ist das 2014/2015 auch noch so? Wir haben 3.795 Smartphone User gefragt. Die Ergebnisse waren teilweise erschreckend. Über die Hälfte aller...
  • Nomophobie
In unserer Nomophobie Studie des letzten Jahres gaben über die Hälfte aller Befragten an, dass sie sich nackt fühlen, wenn sie ohne Smartphone aus dem Haus gehen. Ist das immer noch so? Wir sind gespannt. Nimmst du dein Handy mit ins Bett? Nimmst du dein...
Als wir im letzten Jahr die erste deutsche Nomophobie Studie auf den Markt brachten, war es uns nicht möglich, diese neben eine englische, wenig wissenschaftliche Nomophobie Studie auf wikipedia zu platzieren. Zu ignorant und halbgebildet waren die wikipedianer, was uns...
Kontakt

Wir sind gerade leider nicht im Chat. Schreiben Sie uns doch einfach eine Nachricht. Wir antworten so schnell wie möglich!

ENTER drücken um zu chatten