Ein Blick in die Google Trends zeigt, dass Café Racer definitiv kein deutscher Trend ist. Leichte Verwunderung, denn Café Racing ist doch eine große Tradition in Stuttgart…??

Aber auch England führt nicht die weltweite Café Racer Liste an. Noch größere Verwunderung, wurde das Café Racing doch dort in den 60er Jahren im legendären Ace Café erfunden…

Statt dessen: Frankreich weit vor Belgien und Brasilien.

Prognose Café Racer: Tendenz steigend…

Verwunderung Ende: Wir haben uns einen Café Racer bei Triumph Deutschland geholt und sind damit durch Stuttgart geraced (oder schreibt man das neudeutsch geraist?? geräst???).

Marketing der Unvernunft

Egal, die Café Racer Texte seit heute im Automagazin und unserem Magazin für den Mittelstand. Ab morgen heben wir dann ab ins Mos Eisley (= retro-futuristisch, passt also zu unserem Café Racer), wir fahren dann mit der Stauzeitung zu unserer Lieblingseisdiele und fragen uns im Immobilienmagazin, ob der Café Race in geeignetes Tool für Immobilienmarketing ist oder ob wir doch besser über Alptraumhotels in Stühlingen berichten sollen…

Und warum machen die das?? Ganz einfach: Wir basteln an einem Konzept für ein Marketing der Unvernunft und mit einem Café Racer durch die Staustadt Stuttgart zu fahren, ist schon SEHR unvernünftig, also ein SEHR guter Einstieg.

 

Wer Lust auf CRUISEN hat:

einfach melden.

Ein MOTORRAD steht bei uns

immer rum…