Jane Schmidt: So ist mein Kind sicher im Internet

Wir leben in einer post-privaten Gesellschaft, das scheint als gesichert angesehen werden zu können. Die Frage, wie viel Privatheit ein Individuum den anderen Menschen „gönnen“ will, muss es sich selbst stellen (bzw. sollte ein gesellschaftlich geführter Dialog sein). Die Frage, ob das Individuum in der Lage ist, sich und seine Privatsphäre zu schützen ist nochmals […]

Semantische Themenportale in der internen Kommunikation

König Fußball lockert so langsam seinen Würgegriff, 80 Millionen Bundestrainer ziehen ihr Trikot wieder aus und suchen sich eine neue Beschäftigung, Politiker müssen sich etwas einfallen lassen, um unbequeme Entscheidungen durchs Parlament winken zu können und in der freien Wirtschaft muss wieder langsam angefangen werden, zu arbeiten (bevor die Sommerpause und die Weihnachtsferien kommen). Bleiben […]

Storytelling Stuttgart: Ein Bilderbuch für Manager

Wer es schafft, eine LEGENDE für Stuttgart zu bauen, der kann das auch für alle anderen Städte, Firmen, Marken oder Führungskräfte, so die Grundüberlegung für das neue “Bilderbuch” mit dem Titel “sichtWAISEN”. Warum ist das für Stuttgart so schwierig? Weil der Stuttgarter so bescheiden ist, tolle Sachen auf die Beine stellt, es aber niemand erzählt… […]

Virales Marketing: Extreme Schaufenstering und Hangouting

Nachdem wir am Wochenende diverse Internet Trends betrachtet haben, kehren wir heute zu unserem Spazialgebiet “virales Marketing” zurück. Im Juni planen wir in Stuttgart eine Vorlesung im Schaufenster und suchen hierfür noch ein passendes Outlet in der Innenstadt. Die Vorlesung zum Thema “virales Marketing” wird via Hangout übertragen. Sachdienliche Hinweise bitte an das Team von […]

OP + POP: Markenaufbau von innen kann extrem KUNSTvoll sein

Am 22. März fand in der Staatsgalerie Stuttgart die offizielle Eröffnung der Ausstellung OP + POP Experimente Amerikanischer Künstler ab 1960 statt. Hierbei handelt es sich um Siebdruck-Experimente amerikanischer Künstler mit sensationeller Farbkraft. Die Werke veranschaulichen den Triumphzug dieser neuen Drucktechnik in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Die Ausstellung basiert auf der Privatsammlung von […]

Markenaufbau von innen: Workshops und Seminare der kommunikativen ART

Wer sich als Keynote Speaker mit Begrifflichkeiten wie dem  WIRRklichkeitsRAUM um sich wirft, bekommt häufig die Frage nach der Operationalisierbarkeit seiner Thesen. Mit dem Kopf in der Cloud und knietief in Big Data Wer den Kopf in den Wolken hat, braucht festen Boden unter den Füßen. Aus diesem Grund verstärken wir unser Angebot an Workshops, […]

Die Göttin im Sandkasten und der WIRRklichkeitsRAUM oder: Warum TOP Manager ihr Social Media Know-How von 14jährigen Töchtern beziehen

Wer wissen will, wer die Göttin im Sandkasten ist, könnte dies bereits hier im Blog erfahren. Wer wissen will, was ein WIRRklichkeitsRAUM ist, könnte dies im Marketing-Buch mit dem unautonomen Angstgartenzwerg nachlesen. Wer wissen will, was Markenaufbau von innen ist, der müsste allerdings heute abend ins Mercedes-Benz Museum kommen. Dort wird gibt es heute ab […]

Der CEO im Dauerfeuer

In Deutschland fehlen die Social CEOs. Mit diesem Statement brachte es Klaus Eck  im September auf den Punkt und unterstrich diese These nochmals in diesem Monat: Die Vermischung privater und beruflicher Inhalte macht vielen CEOs Angst Wir brauchen wesentlich mehr zornige Manager war demzufolge die provokative These unseres gestrigen Themennachmittages auf Schloss Monrepos. Unter dem […]

Die Bahn hat fünf Feinde: Frühling, Sommer, Herbst, Winter und den Fahrgast

Auf die Bahn im Sommer ist immer Verlass: Statt 13.51 Uhr Abfahrt ist Stuttgart um 14.34 Uhr, 43 Minuten Verspätung (der Schaffner ist optimisch: Die Stunde machen wir noch voll) – der Caravan Salon in Düsseldorf fängt ohnehin erst am 24.8. an… Kleine “Entschädigung” am Rande: Als Vielreisender kann man in der klimatisierten DB Lounge […]

Steigenberger und die ansprechBAR

Markenaufbau von innen wurde in diesem Blog schon mehrfach thematisiert. Im Beitrag “Das Restaurant am Ende des Universums oder: Warum Autohäuser von einem anderen Planeten sind” wurde das Verhalten von Autoverkäufern gezeigt und prompt wurden wir in unserer Xing Gruppe heftig und primitiv von einem halbgebildeten BMW Verkäufer attackiert. Wir waren glücklich: Wir hatten den […]