Guerilla Marketing Agentur

Adel Tawil – ein Bild geht um die Welt… oder: Von der Schwierigkeit, authentische Werbung zu machen

Am gestrigen Tag ging ein Bild von Adel Tawil durchs Netz, auf dem der Künstler mit Songs im Gesicht zu sehen ist. Hoffentlich kein Permanent-Stift, war der erste Gedanke. Andererseits: Tätowiertsein ist ein Trend in der Gesellschaft, wer kein Tattoo hat gehört zu einer Minderheit.

Adel Tawil

Telekom Street Gig

Nochmals andererseits: Werbung mit tätowierten Menschen ist nicht ganz so einfach wie das Beispiel Airberlin gezeigt hat. Tattoo-Model Martine Lindskjold erzielte nicht die gewünschte Wirkung. Der Shitstorm blieb zwar aus, aber die Netzgemeinde rätselte tagelang, was uns die Airline damit sagen wollte…

Am Ende dann viele offene Fragen: Wann kann man Tattoo-Models einsetzen? Worauf muss man achten? UND: Geht die Farbe im Gesicht von Adel Tawil wieder ab?

Wir werden das Sommerloch nutzen und dem Thema Tattoo in der Werbung auf den Grund gehen. Bis dahin: Dranbleiben und viel Spaß mit unserem Wochenend-Fundstück, einem bösen alten Tattoo-Werbeclip:

Der neue Corporate Blog: Ausnahmsweise kurzzeitig ohne Künstliche Intelligenz (aber dennoch ein Semantisches Themenportal) 

Warum nur, so fragen wir auf unserer Startseite, müssen Homepages von Guerilla Marketing Agenturen immer so SCHROTTIG sein. Wer genau hinsieht, merkt, das wir damit verdeutlichen, dass man einen Corporate Blog auch mit einer statischen Seite oder einem Shop verbinden kann.

Erstes Learning in diesem Zusammenhang: Begriff wie SCHROTTIG, verleiten zum Klicken – 96% aller Besucher klicken weiter. Besser wäre nur der Satz NICHT KLICKEN – dann wären wir bei 100 Prozent…

Zweites Learning: Corporate Blogs von Guerilla Agenturen werden NIE wirklich fertig. Sie dienen der Erprobung von neuen Ideen und Technologien und spätestens eine Woche später startet dann der Relaunch des Relaunches (so lange bis ein neuer Corporate Blog erstellt wird).

Fassbrausen

Konfi

Und warum ist der eigene Corporate Blog ohne Künstliche Intelligenz?? Ganz einfach: Weil wir ihn im Eifer des Gefechts aus Versehen abgeschossen haben. Das ist auch eine ganz typische Sache von Guerilla Marketing Agenturen: Bei Kunden Seiten gilt das sechs Augen Prinzip, bei der eigenen Seite gilt das kreative Chaos mit viel Spaß und noch mehr Geschichten, die man sich dann am Lagerfeuer bzw. im Konfi erzählen kann – wir sind sehr froh, dass wir den Konfi in unser neues Theme integrieren konnten…

Sichere Trenderkennung mit Künstlicher Intelligenz: In wenigen Tagen wird es ein neues Jahr geben!

Künstliche Intelligenz spürt Trends auf lange bevor sie bei der Allgemeinheit ankommen, dies war die Erkenntnis, zu der wir im Rahmen unserer Forschungsarbeit im Jahr 2014 gelangten (Gott sei Dank hatten wir auch die eine oder andere Idee, wie diese Trends dann auch in die Realität umgesetzt werden könnten, aber dazu mehr im neuen Jahr).

Sicherer Trend: Am 1.1. fängt ein neues Jahr an. Sicher auch: Vor Weihnachten werden alle noch mal richtig hektisch. Die letzte Schlammschlacht des Jahres am gestrigen heiligen Sonntag: Simon Unge   vs. Mediakraft.

Twitter quoll über: #unge, #freiheit, Mediakraft, #raupenarmy etc. – erst gegen Abend dann die traurige Trendwende: R.I.P. Udo Jürgens.

Und so gehen wir dann alle sehenden Auges in den geplanten Stillstand der Gesellschaft bis zum 7. Januar 2015, da erwachen wir zaghaft, fangen an, den weihnachtlichen Verdauungsprozess zu beenden, geben wieder sündhaft viel Geld für Fitness Studios aus und hoffen, dass kein Ausländer (der kein Wort Deutsch spricht) uns den sicheren Arbeitsplatz abnimmt…

Stichwort „Ausländer“: In München werden heute über 6.000 Demonstranten gegen Pegida, Rassismus und Hetze erwartet und mind store marketing wird auch dabei sein…

Übrigens: Wer auf eine Weihnachtsmail von uns gewartet hat, der hat wie jedes Jahr um diese Zeit vergebens gewartet. Wir haben vor Jahren beschlossen, den Mailaccount nicht zu belasten, von saisonalen Grüßen abzusehen und lieber irgendwann (verraten wir natürlich nicht) am Jahresnanfang zu fragen, was noch von den guten Vorsätzen übrig ist…

Und so ziehet alle hin, haut euch die Weihnachtsgänse in den Bauch und lasst es euch gut gehen. Eines aber dürft ihr NIEMALS vergessen:

weihnachten 2014

WANTED: Schreibwütige tätowierte Kriegerin

Man muss nicht untergehen, wenn man den Dingen auf den Grund gehen will. Unter diesem Motto suchen wir seit heute für unser Immobilienmagazin eine tätowierte junge Frau, die Lust auf ein ein Experiment hat:

Haben es tätowierte Menschen (Mensch die anders aussehen und vielleicht nicht der NORM) entsprechen, schwerer, eine Wohnung zu bekommen?

Wir leben im Zeitalter der Erbengesellschaft, Angst vor Zahlungsunfähigkeit dürfte also kein Vermieter haben.

Wie schaut das Leben einer tätowierten Frau in der Immobilien Welt aus? Wie konservativ ist die Immobilienbranche?

Tattoo

Wir sind gespannt: Wer Lust auf ein Experiment hat, kann uns gerne ein kurze Mail schreiben (casting@sala-terrena.de).

Als Guerilla Marketing Agentur pushen wir natürlich nicht nur das Casting, sondern auch die dann entstehende Rubrik unseres Inked Girls.

Und selbstverständlich bekommt unsere „Testmieterin“ auch ein entsprechendes Coaching und Media Training.

Heimwerker Communities: Autos ja – Fassbrausen nein?

Nachdem wir in diversen Heimwerker Communities aufgerufen hatten, unseren Guerilla Konfi in Stuttgart mit einem Fassbrausen Pool zu bestücken(Sommertrend Fassbrausen), haben wir uns entspannt zurückgelehnt und gewartet, wann denn das erste Fassbrausen Kommando auftaucht. Statt Heimwerkern im Garten tauchten aber nur Viral Marketing Interessierte auf und macht fleißig an unserer kurzen Viral Marketing Umfrage mit (wir überlegen gerade, ob wir nicht eine vertiefende Umfrage nur für Marketingleiter aufsetzen).

Am Ende der Woche: Jede Menge Besucher auf unserer Facebook Seite “es ist kompliziert” (weit über 21.000 Besucher sahen unseren Guerilla Konfi auf Facebook), jede Menge Besucher nahmen auch an unserer Umfrage teil, aber immer noch keine Heimwerker…

fassbrausen im konfi

 

Am Ende der Woche aber dann noch ein kurzer Schock: Es gibt sie also doch, die Heimwerker, die einfach mal so einen Pool in den Garten bauen. In diesem Fall kein Fassbrausen Pool, aber dennoch eine witzige Idee: Der Umbau eines Autos zu einem Pool. Zugegeben, ein kleines Auto, aber 3-4 Menschen finden schon Platz im Auto Pool (nichts also für Guerilla Marketing Agenturen auf Expansionskurs).

Hier unser Pool Fundstück der Woche auf mymodernmet:

fassbrausen im auto

Quelle: Screenshot MyModernMet

Das Team von mind store marketing wünscht allen Besuchern ein schönes Wochenende und ist gespannt, ob es nicht doch noch ein Heimwerkerteam gibt, die einen Fassbrausen Pool in den Guerilla Konfi in Stuttgart bauen…

Viral Marketing ist IN: Wie aber schaut der RICHTIGE Film dazu aus?

Wir nutzen einfach mal den sommerlichen Film (fassbrausen), den wir letzte Woche diskutiert hatten (wir haben übrigens immer noch keine Fassbrause im Konfi), um die Frage zu stellen, was einen guten Viralen Clip ausmacht. Welche Elemente sorgen dafür, dass ein Viral Clip erfolgreich wird oder floppt?

Als erstes starten wir mit dem Fassbrausen Film. Sommerlich leicht, schöne, junge Menschen, die fassbrausen. Die Frage: reicht das, um viral erfolgreich zu sein?

Und nun die spannede Frage: Ist der Fassbrause Film viral?

Create your free online surveys with SurveyMonkey , the world’s leading questionnaire tool.

Als nächstes zeigen wir einen weiteren Viral Clip, der uns ein neues Wort beibringen will. Nachdem wir „fassbrausen“ erfolgreich gelernt haben, müssen wir uns jetzt noch „Chrüterchraft“ in den aktiven Wortschatz einverleiben

Und wieder steht die spannende Frage im Raum: Ist der Chrüterchraft Film viral?

Create your free online surveys with SurveyMonkey , the world’s leading questionnaire tool.

Last but not least: Ein Film, den Studenten der Akademie der media als Semesterarbeit für unser Immobilienmagazin Sala Terrena produziert haben. Ziel war es zu zeigen, dass ein Immobilienmagazin nicht immer nur fach-trocken ist, sondern auch unterhaltsam, satirisch oder was auch immer sein kann.

Und natürlich interessiert uns auch hier: Ist der Sala Terrena Film viral?

Create your free online surveys with SurveyMonkey , the world’s leading questionnaire tool.

Abschließend noch die allgemeine Frage: Was machte einen Film eigentlich viral?

Create your free online surveys with SurveyMonkey , the world’s leading questionnaire tool.

Filmpremiere: Wie erstellt man einen Viralen Clip für ein Immobilienmagazin?

Wenn man einen Viral Clip für ein Immobilienmagazin produzieren will, das mit Künstlicher Intelligenz unterfüttert ist, dann ist es nicht so leicht, die passende Lösung zu finden, schließlich sind Semantischen Themenportale absolutes Neuland.

Studenten der Akademie der media haben es dennoch versucht, hier das erste Ergebnis, das sich sehen lassen kann:

Die Grundidee: Das klassische Thema Immobilien aus seiner angestammten Welt zu nehmen und durch die Abrissvilla zu konterkarieren…

Die Frage: Was fehlt bei dem Clip? Welche Elemente müssen vielleicht noch hinein, damit er ein guter Viralclip wird? Wie findet ihr die Musik? Um es nochmals deutlich zu unterstreichen: Wir finden, dass die Studenten einen sehr guten Job gemacht haben und sagen ganz herzlich Danke. An 2-3 Stellen könnte man jedoch noch mal ein wenig basteln. Was meint ihr?

Wir freuen uns auf Feedback!

 

Das Erfolgsgrezept für einen Viral Clip: Now you have to rap about your problems…

Nachdem wir es geschafft haben, mit unseren Überlegungen zum Thema “fassbrausen” auf Seite eins bei Google zu kommen, bleibt jetzt nur noch zu warten, bis fleißige Heimwerken eine Fassbrause in unseren Konfi einbauen bzw. ein Whirlpool Hersteller etc. einen Pool mit Brause spendiert. Das Wetter macht Wochenendpause, wir können uns also entspannt anderen Themen zuwenden.

fassbrausen

Wir nutzen einfach mal das Thema “Viral” und denken am Wochenende über eine kleine Umfrage nach: Was macht einen Clip viral? Wir haben in den letzten Tagen sehr viele Clips angesehen (nicht nur Werbeclips) und haben versucht, Elemente für Viralität zu identifizieren. Faustregel: Kinder und Katzen…?!?

Wir wünschen allen Besuchern des Guerilla Marketing Blogs ein schönes Wochenende und viel Spaß mit unserem Viral Fundstück.

Und in der nächsten Woche geht es mit einer Umfrage weiter…

Und einen neuen Clip für unser Immobilienmagazin gibt es dann auch…

Triumph Rocket III Roadster: Künstler sind ja auch nur Menschen

Der Schwabe, so konnte im Immobilienmagazin festgestellt werden, ist gnadenlos und wenn er nicht die gewünschte Leistung bekommt, dann pfeift er auch schon mal in der Oper die Künstler aus. Kunst, so könnte man vermuten, muss im Schwabenlande funktionieren, sonst fliegt sie raus.

 Wagenhallen Stuttgart

Zum Glück, so stellt man fest, gibt es in Stuttgart Reservate, in den sich die Künstler frei bewegen und entfalten können. Hier können sie der schwäbischen Spießigkeit den Spiegel vor die Nase halten und eine starke Gegenposition aufbauen.

 Wagenhallen Stuttgart Kunst

Wenn man mit einem englischen Motorrad (Triumph Rocket III Roadster) ins schwäbische Künstler Getto fährt und dabei nach alter Piraten ART, die Schranke umfährt, hört man im Künstler Eldorado allerdings nicht wie an allen anderen Orten ein „was für ein cooles Bike“, sondern ein un-intellektuelles „hier brauchen Sie eine Drehgenehmigung“…

Stuttgarter Begrüßung von Künstler zu Künstler, so stellt mal sofort fest, ist also etwas anders. In den Wagenhallen dürfen sich wohl nur staatlich geprüfte Künstler mit Lizenz aufhalten, trichinenfrei selbstverständlich und mit Kulturplakette in Gold. Und wo, fragt man sich, während man sich verwundert umdreht, ist jetzt das restliche Kamerateam? Regie?? Ton?? Assistenz, das Moped muss zur gaaaanz dringend zu Maske…

Wagenhallen Stuttgart KUNST

Schweiz: Wahlsieg für den Superflitzer

Am letzten Wahlsonntag wurde hier im Guerilla Marketing Blog auf eine Wahl der besonderen ART hingewiesen: Die Wahl zum SUPERFLITZER

Und weil wir eine böse Guerilla Marketing Agentur sind, haben wir natürlich für den bösesten aller Kandidaten gevotet, den mit der Zorro Maske. Und was sollen wir sagen: ER HAT GEWONNEN, er ist der neue SUPERFLITZER

Was immer das mit dem SUPERFLITZER auf sich hat, wir haben es noch nicht verstanden, aber wir freuen uns, dass quasi UNSER Kandidat die Wahl gewonnen hat und ins Parlament oder ins Fußballstadion oder sonst wohin gelangt…

Damit wir die Aktivitäten in der Schweiz aus der ersten Reihe verfolgen können, sind wir zunächst mal der Schweizer SUPERFLITZER Facebook Seite beigetreten und sind gespannt, was sich die Schweizer Flitzgenossen noch so einfallen lassen…

mind store marketing wünscht allen Freunden ein schönes (Superflitzer) Wochenende!

 

Load More