PowerNerdPrinzessin, ihr Schloss und das Horse vom Prinzen davor

Hibbelinchen ist hinreichend bekannt, was aber WTF ist eine PowerNerdPrinzessin?? Irgendwann mal scheint jemand auf die Idee gekommen zu sein, eine PowerNerdPrinzessin zu küren. Die Idee, so kann man erahnen, war es wohl ursprünglich gewesen, die PowerNerdPrinzessin RICHTIG groß rauszubringen, denn es gibt eine PowerNerdPrinzessin FacebookSeite (mit drei Fans –  das war wohl die Sekretärin […]

Die Göttin im Sandkasten und der WIRRklichkeitsRAUM oder: Warum TOP Manager ihr Social Media Know-How von 14jährigen Töchtern beziehen

Wer wissen will, wer die Göttin im Sandkasten ist, könnte dies bereits hier im Blog erfahren. Wer wissen will, was ein WIRRklichkeitsRAUM ist, könnte dies im Marketing-Buch mit dem unautonomen Angstgartenzwerg nachlesen. Wer wissen will, was Markenaufbau von innen ist, der müsste allerdings heute abend ins Mercedes-Benz Museum kommen. Dort wird gibt es heute ab […]

Termine, Termine, Termine…

Nachdem gestern Bettina gewulfft hatte und nochmals Promotion für ihr Buch machen musste, haben wir unsere Idee, die ersten Termine 2013 bekannt zu geben,  um einen Tag verschoben… 1. Vorträge 9.1. Vortrag Mercedes-Benz Museum, Stuttgart (Titel: Die Göttin im Sandkasten und der WIRRklichkeitsRAUM oder: Warum TOP Manager ihr Social Media Know-How von 14jährigen Töchtern beziehen) 24.1. Vortrag BSK […]

Möge die Macht mit euch sein und die Informationsintensität auf eurer Seite…

Das Thema Leistungsschutzrecht wurde von einer blonden Dame ziemlich in den Hintergrund gedrängt, deshalb hat sich unser Medienanwalt heute auch Gedanken zu diesem Thema gemacht.

International Digital Forum Köln : Die Göttin im Sandkasten und ihre Flucht aus Köln Ehrenfeld.Oder: Warum der Bundestraffic Minister Ramsauer seinen Kampf gegen transnationale Marken verliert und Thomas Gottschalk bald nur noch im Klapprechner sehen kann.

Mind Store Marketing ist am 26. Juli auf dem International Digital Forum in Köln mit der ortsbezogenen Keynote: Die Göttin im Sandkasten und ihre Flucht aus Köln Ehrenfeld.Oder: Warum der Bundestraffic Minister Ramsauer seinen Kampf gegen transnationale Marken verliert und Thomas Gottschalk bald nur noch im Klapprechner sehen kann. Ein Kennzeichen unserer Keynotes / Trendtage […]

Anti Aging Marketing oder: Blondes Gift muss nicht zwingend tödlich sein

Vertikale Netzwerke, so kann man im Internet lesen, vereinen kleinere Webseiten mit gleicher thematischer Ausrichtung zu einem Netzwerk, das unter einem großen Dachmarkennamen dann mal so richtig auf den Putz haut. Übersetzt: die Autobild hat laut IVW ca. 60 Mio. PageImpression und 60 mal 1 Mio. ergibt auch 60 Millionen oder anders ausgedrückt: 600 kleine […]

Trend 2: Intuitive Ballistik – Das Ende der Zielgruppen und die Entdeckung einer neuen Bescheidenheit

Die Grundidee einer Typologie ist „alt“ und einfach formuliert: Wir reden von einer Segmentierung eines heterogenen Gesamtmarktes in möglichst homogene Segmente, die in einem weiteren Schritt eine gezielte Marktbearbeitung erlauben. Hierbei gibt es je nach der erhebenden Institution und dem verfolgten Untersuchungsansatz bzw. dem Ziel unterschiedlichste Herangehensweisen. Die gängigen Ansätze untersuchen stets neben dem beobachtbaren […]

Robinson Krösus Flucht aus Grünwald oder: Warum Erik Ode doch Recht hatte und es für die Medien immer schwieriger wird, den Konsumenten zu erreichen

„Robinson Krösus Flucht aus Grünwald oder: Warum Erik Ode doch Recht hatte und es für die Medien immer schwieriger wird, den Konsumenten zu erreichen“, das ist der Titel des Vortrages, den ich am 15. November im Medienforum Mittweida halten werde. Was aber, so war die Frage der Studenten, wollen Sie uns damit sagen? Zugegeben der […]

Robinson Krösus oder: Wie man lernt in Zeiten dekontextuierter Kommunikation mit verbaler Cholera umzugehen

Posted by on Sep 19, 2011 in Medien, Gesellschaft, Kommunikation | No Comments

Er ist zwischen 34,3 und 53,7 Jahre alt, hatte früher eine Führungsposition in einem globalen Konzern inne oder war Vordenker eines Internet Startups und konnte seine Anteile erfolgreich versilbern. Neudeutsche Berufsbezeichnung: Entrepreneur. Er ist als interessierter Zuhörer anzutreffen auf diversen VC Veranstaltungen, als Keynote Speaker auf diversen Media Kongressen und ansonsten pendelt er zwischen verschiedenen […]