Artificial Life: Biotop Facebook (1)

Jeder, der sich damit auseinandersetzt, wie wirklich die Wirklichkeit in Wirklichkeit ist, gelangt an irgendeinem Punkt von der Realität in die WIRRklichkeit oder wie es ein Arzt einer Psychiatrie formulierte: Das Einzige was uns von den Patienten unterscheidet, wir haben einen Schlüssel… Virtuelle Realität (VR) im engsten Sinn mit Datenbrille und entsprechendem technischem Equipment kann […]

Das Wort zum Sonntag

Posted by on Jan 30, 2011 in Medien, twitter, Guerilla Marketing | 2 Comments

Das Dschungelcamp hat seine Pforten erfolgreich geschlossen und ein letztes Mal muss die Politik bei den twitter Trends mit Begriffen wie #egypt oder Mubarak gegen Ratten und Hirschpenis konkurrieren. Der Dümmlichkeitskönig ist dem Dschungelkönig und dem Zugunglück in Sachsen-Anhalt gewichen, wie aber kommt man jetzt ohne Abmahnungen in die twitter Trends? Ganz einfach: Man fordert […]

Ich bin doch nicht blöd – ich bin doch nur geldgeil

„Das war dein Laden“, sagte Media Markt Gruppe und feuerte die Agentur und Mario Barth. Der Erfinder des intellektuellen Austrocknungsprozesses in diesem Lande wollte aber dann nicht einfach „Geiz ist Geil“ sagen, sondern wurde geldgeil. Und weil aber seine Klappe größer war als sein Geist, klaute er sich eine gute Idee, die schon 17 Jahre […]

Exkurs: Facebookinkompatible Exemplare

In Chatrooms, speziell in Single-Portalen alter Prägung war und ist er ein gern gesehener Gast (zumindest aus Sicht der Portalbetreiber). Er gehört zum übergeordneten Cluster „Playstationspieler“, differenziert sich jedoch durch sein Aussehen nochmals deutlich. Kennzeichen: Nudelbremser im Gesicht und Pullunder – kurz: Ein Langweiler. Sein Nickname: Bubibärli. Im Internet (lange bevor es Web 2.0 hieß) […]

Menschen mit Benzin im Blut

Die Sachsenkrad hat als erste Motorradmesse am vergangenen Wochenende die Motorradsaison eröffnet und auch wir haben den Startschuss für das Jahr 2011 gegeben und unser Motorrad Magazin bei www.Motorsport-Total.com gestartet. Unser Redaktionsteam stellt ab sofort Neuigkeiten aus dem Motorrad- und Zubehör-Sektor vor und berichtet über Messen, Events, Touren, Regionen und Hotels. Neben den klassischen Redaktionsthemen […]

Zusammenfassung für den gebachelten Studenten

Wie versprochen, nach nun sieben Trends an dieser Stelle die Zusammenfassung für den gebachelten (neudeutsch: gebätschelt = noch nicht masterhaft) und gebeutelten Studenten. Um es vorwegzunehmen: Nein, hier soll nicht aus dem sicheren Abstand der comovierten Bildungsfestung auf halbgebildete Nachwuchswissenschaftler herabgeblickt werden, die nach ihrer Ausbildung gerade mal wissen, dass es rechts zum Hörsaal und […]

Trend 7: Das Ende der politischen Korrektheit

Posted by on Jan 12, 2011 in Gesellschaft, Kommunikation | No Comments

Bis hierhin konnte gezeigt werden, dass die Umwelt zunehmend komplexer wird, bei gleichzeitigem Verschwinden von Leitbildern und Leitfiguren, die eine zunehmend verwirrtere Masse durch die Parallelwelten führen. Leitfiguren bewegen sich jedoch noch in alten Welten, der Zugang zu sozio-virtuellen Welten ist ihnen aufgrund ihres Arbeitspensums meist verwehrt – der “Hofnarr” wird immer dringender benötigt… Ein […]

Trend 6: Intuitive Ballistik – Das Ende der Zielgruppe

Über die Sinnhaftigkeit von Zielgruppen wurde im vergangenen Jahr viel diskutiert. Auch dem Mediaunwissenden leuchtet ein, dass die Zielgruppe 14-49 alles andere als homogen ist und dass der 14jährige durchaus andere Interessen hat, als der 49jährige, muss nicht explizit betont werden. Das letzte Jahr hat gezeigt, dass die Zielperson der treffendere Begriff wäre. Die Zielperson […]

Trend 5: Das Zeitalter der Charismatiker

Das Jahr 2010 war das Jahr der Abmahnanwälte. Unternehmen, so konnte man am Beispiel Jack Wolfskin feststellen, wurden nicht mehr vom Manager geführt, sondern vom Rechtsanwalt, was kommunikativ nicht immer gut ausgehen muss, wie das Beispiel zeigte… Im Fall Jack Wolfskin stieg der CEO erst in der dritten Runde wieder in den Ring und siehe […]

Trend 4: Sozial-kognitive Dissonanz

Während Stuttgart 21 ein Beispiel für fehlende Kommunikation in Kombination mit Politikverdrossenheit ist, zeigt das Beispiel KitKat von Nestlé, dass Echtzeitkommunikation durchaus aussitzbar ist. Zugegeben, man hätte es eleganter lösen können, zumal man den Ruf des Erfinders proaktiver  dialogischer Kommunikation der ethischen ART zu verlieren hatte. Wir erinnern uns: Greenpeace hatte einen Viralen Clip ins […]