Dank der lapidaren Verkündigung auf facebook „schwingt sich jetzt auf ein motorrad und geht einen espresso trinken“ in Verbindung mit einem verschlüsselten Link (http://bit.ly/8YU4bk) sind gestern die Besucherzahlen förmlich durch die Decke geschossen – Guerilla Marketing in dem Praxistest… It works!

Die restlichen Besucher kamen durch Suchmaschinen, beispielsweise weil jemand einen Guerilla Marketing Blog gesucht hatte oder weil einige „Guerilla Marketing Versicherung“ eingetippt hatten – wer sucht wohl so etwas und vor allem: WAS soll das sein…? Wie schütze ich mich gegen Guerilla Marketing Agenturen?

Ein Blick auf die Top 10 der hier gelandeten Suchenden zeigt, dass wir uns ausgiebig mit der neuen Dachmarke ERGO beschäftigt haben. Weitere Besucher kamen aufgrund ihrer Suchen „ergo plagiat“, „plagiat ergo“, „ergo als arbeitgeber“ oder „ergo marketing“. Wenn jemand den Suchbegriff  „könnt ihr aufhören mich zu verunsichern“ eingibt, findet er Mind Store Marketing auf Platz drei bei Google und wie es aussieht, haben viele Menschen den Begriff eingegeben.

Gesucht wurde auch der Begriff Techem oder ISTA, was aufgrund der Überlegungen der letzten Tage nicht wundert (was allerdings verwundert, dass sich immer noch niemand von ISTA oder Techem gemeldet hat, um unsere Monitoring Studie abzuholen).


Reichlichst verwundert waren wir jedoch über den Besucher, der uns aufgrund des Suchbegriffes „edeka frauen tuning“ gefunden hat.

Mit diesem Suchbegriff haben wir es doch tatsächlich geschafft, bei Google auf Platz eins zu kommen. Das hilft uns zwar nicht wirklich weiter, wenn uns jemand sucht, der twitter Betreuung braucht oder ein Blog Konzept, aber es bringt uns sicherlich neue Kunden mit vollkommen neuen Anforderungen. Wir sind gespannt…